zur Navigation springen

Jetzt fast 500 Mitglieder: Sozialverband auf Wachstumskurs

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Ortsverein Wilster des Sozialverbandes Deutschland wächst weiter. Aktuell zählt der Verein 482 Mitglieder. Diese Zahl nannte Vorsitzende Ulrike Schlotfeldt auf der Jahresversammlung. Auch sonst zog sie eine positive Bilanz. Frauensprecherin Hilke Roth wies insbesondere auf die gut besuchten Spiel- und Klönnachmittage hin, die jeweils am dritten Mittwoch eines Monats um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte am Hallenbad stattfinden. Im September plant der Verein einen Swingolf-Nachmittag auf Hof Basten in Itzehoe, außerdem eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Lübeck. „Interessierte können sich beim Vorstand dafür melden“, baten Hilke Roth und Kassierer Peter Sprenger.

Der stellvertretende Bürgermeister Helmut Jacobs lobte das Beratungsangebot. Monatlich am ersten Donnerstag können in der DRK-Begegnungsstätte in der Deichstraße in der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr Beratungsgespräche geführt werden.

Kreisvorsitzende Christa Möller ehrte dann langjährige Mitglieder, teilweise in Abwesenheit, mit einer Urkunde und Ehrennadel sowie einem Geschenk vom Ortsverein. Gustav Rademann wurde für 40 Jahre im SoVD geehrt, für ihre 30-jährige Mitgliedschaft wurden Anneliese Marler und Karl Suhl ausgezeichnet. Edith Löser gehört 25 Jahre dem Verein an und für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden Giesela Haack, Marianna Möller, Karin Rademann, Christa und Rudi Schäfer, Lisa und Gerhard Weichelt, Karola Brammann, Vera und Herbert Demnick, Hannelore Gardthausen, Irma und Hans Heldt, Jörg Meltzer, Otto Paschelke, Dörthe Urlaub und Thorsten Villwok geehrt.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Mär.2015 | 11:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen