Jetzt die Saison-Biotonne anmelden

Wohin mit dem Grünzeug? Für die Gartenzeit kann die Saison-Biotonne bestellt werden.
Wohin mit dem Grünzeug? Für die Gartenzeit kann die Saison-Biotonne bestellt werden.

von
19. Mai 2015, 12:09 Uhr

Die Gartensaison hat begonnen. Es wird gehäckselt und kompostiert, Mulchmaterial und Komposterde verbessern die Bodenqualität. „Oft reicht jedoch gerade in den Frühjahrs- und Sommermonaten der Platz auf dem eigenen Komposthaufen nicht aus, um größere Abfallmengen – Moos und Grasschnitt zum Beispiel – fachgerecht zu entsorgen“, so Anja Martens, Leiterin der Abteilung Abfallwirtschaft im Steinburger Amt für Umweltschutz. „Als sinnvolle Ergänzung bietet der Kreis Steinburg die Saison-Biotonne an.“ Vorteilhaft ist das besonders dann, wenn Samen tragende Wildkräuter oder von Pilzbefall betroffene Pflanzen zu entsorgen sind, die sich bei einer Eigenkompostierung ungünstig auf die Kompostqualität auswirken würden.

Die Tonne kann quartalsweise für die Zeit genutzt werden, in der sie tatsächlich benötigt wird. Das lästige An- und Abmelden entfällt, wenn die Tonne „bis auf Weiteres“ beantragt wird. Sie bleibt dann auf dem Grundstück und kann im nächsten Jahr mit Beginn der neuen Gartensaison wieder zur Entleerung an die Straße gestellt werden. „Mit der Saison-Biotonne kann das benötigte Biotonnenvolumen individuell auf den eigenen Bedarf abgestimmt werden,“ betont Martens.

Gebühren fallen nur für den Zeitraum an, in dem die Biotonne auch genutzt wird. In den Monaten, in denen keine Biotonne verwendet wird, ist sicherzustellen, dass alle Bioabfälle ordnungsgemäß verwertet werden.

>Weitere Infos zur Saison-Biotonne bei der Abfallberatung des Kreises Steinburg unter 04821/69484.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen