Neuer Kalender : Jeden Monat ein Motiv aus Afrika

Oliver Zantow und Martin Sämann mit neuem Rafiki-Kalender.
Oliver Zantow und Martin Sämann mit neuem Rafiki-Kalender.

Den Rafiki-Kalender gibt es seit zehn Jahren – die neueste Auflage ist gerade erschienen. Und es ist eine Ausstellung mit den Einzelbildern zu sehen.

shz.de von
19. Dezember 2013, 05:07 Uhr

Satte Farben setzt die Sparkassen-Schau dem grauen Dezemberhimmel entgegen. Oliver Zantow präsentiert einmal mehr den neuen Tansania-Kalender. „Wir können sogar ein kleines Jubiläum feiern“, sagt der Vorsitzende des Rafiki-Vereins. Vor zehn Jahren sei der Kalender mit Afrika-Motiven zum ersten Mal aufgelegt worden. Seither freuen sich zahlreiche treue Kunden auf die jeweils neueste Ausgabe. Zumal sie gewiss sein können, mit dem Erwerb eine gute Sache zu unterstützen: Der Verkaufserlös kommt dem Bau der Kiumako-Schule in der tansanischen Partnergemeinde Mrimbo zugute.

Liebhaber findet der Kalender dank des Rafiki-Netzwerks inzwischen im ganzen Land. „Verschiedene Rafiki-Partner in Schleswig-Holstein sind am Verkauf beteiligt“, sagt Zantow. Die neuen Motive – Menschen, Tiere, Landschaften - präsentieren Zantow und Rafiki-Schatzmeister Martin Sämann derzeit im Rahmen der Sparkassen-Ausstellung als Einzelansichten. Kombiniert wird die Bilderschau mit fair gehandelten Produkten aus dem Eine-Welt-Shop und Café. Im Laden in der Hauptstraße (Marktplatz) sind auch die Kalender (18.90 Euro) zu haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen