zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. November 2017 | 11:27 Uhr

Volksfest : Jahrmarkt ganz traditionell eröffnet

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

In Wilster herrscht seit gestern die „fünfte Jahreszeit“.

In Wilster hat gestern „die fünfte Jahreszeit“ begonnen. Der Wilster-Jahrmarkt als das größte Volksfest für Wilster und die Wilstermarsch wurde nach alter Sitte von Bürgermeister Walter Schulz mit dem Läuten der Jahrmarktsglocke „Harmonie“ offiziell eingeläutet. Zum ersten Mal war es der neue Marktmeister Lars Bleker, der als mittelalterlicher Braumeister dem Bürgermeister einen Humpen Bier zum Verkosten darreichte. Hamburger Bier durfte vor rund 300 Jahren nur beim Jahrmarkt ausgeschenkt werden – zum Schutz der damals in Wilster zahlreich ansässigen Brauereien.

In seiner Festrede vor über tausend Besuchern erinnerte Walter Schulz daran, dass viele ehrenamtlich geleistete Stunden in die Gestaltung und Organisation des Jahrmarktes investiert worden seien. Dafür dankte er allen Beteiligten. Für die Besucher sei ein attraktives Programm erarbeitet worden, das auf der Showbühne im Trichtergarten präsentiert wird. Der Dank des Bürgermeisters galt aber auch den vielen Schaustellern für die Treue zum Wilster-Jahrmarkt, dem Bauhof, den Stadtwerken, dem Bauamt sowie der Polizei und Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und der DRK-Bereitschaft. Besonders erwähnte er die zahlreichen Sponsoren, die diese Eröffnungsfeier sowie das Veranstaltungsprogramm möglich gemacht hätten. Schließlich nannte er den WRS-Spielmannszug, der das Einläuten musikalisch begleitete und den Marsch zum Festgelände mit klingendem Spiel anführte.

Dann endlich prasselten die die Bonbons in die Menschenmenge, in der sich besonders die Kinder um die Süßigkeiten balgten. Im selben Augenblick stiegen aus den Fenstern des Rathauses mehrere hundert bunte Luftballons in den Himmel, um die Kunde vom Beginn des Wilster-Jahrmarktes in die Welt hinauszutragen. Zuvor hatte Walter Schulz zahlreiche Gäste im Foyer des Rathauses als Ehrengäste begrüßt, an ihrer Spitze Kreispräsident Peter Labendowicz, mehrere Bürgermeister aus der Wilstermarsch und Vertreter der Schausteller. Der Bürgermeister hob die stets gute Zusammenarbeit hervor. Ausdrücklich lobte er Marktmeister Lars Bleker, der gemeinsam mit Birgit Mahlstedt einen tollen Job bei der Planung des Jahrmarkt-Aufbaus geleistet habe.

Mit dem Einläuten fiel der Startschuss für den Rummel. Die Karussells nahmen ihren Betrieb auf. Ob Super-Hopser oder Jumper, Dancer oder Troika, Horror-Labyrinth oder Super-Jet – das Angebot der Schausteller kann sich sehen lassen. Die Kleinen genossen besonders gern eine Fahrt mit dem bunten „Dschungel-Express“, der erstmals in Wilster seine Runden dreht.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen