Nach Vorfall in der Oberen Dorfstraße : Itzehoer Grundschule Edendorf warnt Eltern vor „Mitschnacker“

Ein Kind soll von einem Erwachsenen festgehalten worden sein. Es konnte sich losreißen und wegrennen.

Avatar_shz von
01. Dezember 2020, 17:19 Uhr

Itzehoe | Die Grundschule Edendorf ruft Eltern zu erhöhter Wachsamkeit auf. Hintergrund ist ein mutmaßlicher Angriff auf ein Kind auf dem Weg von der Schule nach Hause am Montagmittag. Wie die Schule in einem Rundschreiben an Eltern mitteilt, wurde das Kind in der Oberen Dorfstraße von einem Mann angesprochen und dann gezwungen, mit ihm in Richtung der Edendorfer Tonkuhle zu gehen.

Kind konnte sich losreißen

Das Kind konnte sich losreißen und nach Hause laufen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. In dem Bereich wird verstärkt Streife gefahren. Die Schule fordert die Eltern auf, ihre Kinder auf die mögliche Gefahr hinzuweisen. „Es wäre gut, wenn die Kinder mindestens zu zweit auf dem Schulweg unterwegs sein könnten“, heißt es in dem Elternbrief.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert