Einzelhandel vor Schließung : Itzehoer Geschäftsleute wollen trotz Lockdown für Kunden da sein

Andreas Olbertz. von 14. Dezember 2020, 20:00 Uhr

shz+ Logo
Gut besucht aber nicht überfüllt: Die Itzehoer Fußgängerzone kurz vor dem Lockdown des Einzelhandels.

Gut besucht aber nicht überfüllt: Die Itzehoer Fußgängerzone kurz vor dem Lockdown des Einzelhandels.

Baumärkte und Fachgeschäfte setzen auf Telefonbestellung und Lieferservice.

Itzehoe | „Es muss sein, dass ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung“, ist Ingo Wulf, Chef von Wulf Fernseh- und Informationstechnik in der Itzehoer Bahnhofstraße, überzeugt. Auch wenn der angekündigte Lockdown ihn dazu zwingt, sein Geschäft ab Mittwoch zu schließen, begrüßt er die Maßnahme. Kritik kommt von ihm keine, aber einen lockeren Spruch hat Wulf p...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen