Rentner versenkt sein Auto : Itzehoe: Rückwärts in den Klosterhof-Teich

Mit einem Kran konnte der Polo geborgen werden.

Mit einem Kran konnte der Polo geborgen werden.

Beim Rückwärtsfahren hat ein Rentner seinen Polo in einen Teich gesteuert.

Avatar_shz von
01. Oktober 2018, 14:18 Uhr

Itzehoe | Glück im Unglück hat ein 87-jähriger Autofahrer gehabt, als er mit seinem VW Polo rückwärts in den Klosterhof-Teich in Itzehoe gefahren ist. Das Auto trieb beinahe bis in die Mitte des Teiches. Der Fahrer konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht mehr selbst befreien, da sich die Fahrzeugtüren nicht mehr öffnen ließen.

Die sofort alarmierte Feuerwehr ließ ihr Schlauchboot zu Wasser und konnte den Mann durch das geöffnete Fenster befreien. „Augenscheinlich war der Mann unverletzt, wurde aber mit Unterkühlung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Itzehoe transportiert“, so Feuerwehrsprecher Sven Winter. Der Wagen wurde mit dem Kran des Wechselladerfahrzeugs der freiwilligen Feuerwehr Itzehoe aus dem Teich gehoben.

Ein Feuerwehrmann begutachtet den Schaden im Teich.
Florian Sprenger

Ein Feuerwehrmann begutachtet den Schaden im Teich.

Anschließend wurde das Auto mit einem Abschleppdienst abtransportiert. Insgesamt waren etwa 20 Einsatzkräfte vor Ort, um dem Rentner zu helfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert