Rettung durch die Feuerwehr : Itzehoe: Besitzer entsorgt Zwergkaninchen im Glascontainer

Zwei Zwergkaninchen wurden in einen Glascontainer geworfen. (Symbol)
Zwei Zwergkaninchen wurden in einen Glascontainer geworfen. (Symbol)

Die Tiere hatten Glück, dass sie rechtzeitig entdeckt wurden. Im Tierheim in Itzehoe warten die Vierbeiner nun auf ein besseres Zuhause.

shz.de von
29. April 2016, 11:36 Uhr

Itzehoe | Offenbar am helllichten Tag hat ein Unbekannter am Mittwoch in Itzehoe zwei Zwergkaninchen in einem Glascontainer entsorgt. Die Zwei Haustiere wurden von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr in dem Container in der Straße Sieversbek entdeckt und gerettet. Die beiden Kaninchen wurden nicht verletzt und überlebten den Ausflug unbeschadet. Die Feuerwehrmänner nahmen die Tiere in ihre Obhut und übergaben sie schließlich der Polizei. Die sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Mittlerweile befinden sich die Nager im Itzehoer Tierheim. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert