zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. Oktober 2017 | 10:04 Uhr

Informationen für die richtige Berufswahl

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 30.Nov.2015 | 00:32 Uhr

„Unsere Schüler sollen sich informieren, welche Unternehmen es in der näheren und weiteren Umgebung gibt und erste Kontakte knüpfen, dafür ist unsere alljährliche Berufsmesse die geeignete Plattform“, betonte Sabine Bernhardt-Kay, Lehrerin und Organisatorin der Berufsmesse an der Kellinghusener Gemeinschaftsschule mit Oberstufe. Tatkräftig unterstützt wurde sie von den Schülern der Flex-Klasse.

Insgesamt 43 Unternehmen, Schulen und Hochschulen aus Kellinghusen, Itzehoe, Heide, Kiel und Hamburg fanden sich im Forum der Gemeinschaftsschule Kellinghusen ein. Informieren konnten sich die Acht- bis Zehntklässler sowie die Schüler der gymnasialen Oberstufe sowohl über Ausbildungsberufe im kaufmännischen, sozialen/medizinischen und handwerklichen Bereich, als auch über duale Studiengänge und Hochschulstudien. Darüber hinaus gab es zahlreiche Informationen zu schulischen Ausbildungen, Auslandsaufenthalten und Austauschprogrammen.

„Ich habe mich über den Beruf des Mechatronikers bei der Grundfos Pumpenfabrik informiert“, sagte Lennard Greve aus der 8e. „Vielleicht werde ich das Angebot, dort mein Praktikum zu machen, annehmen“, erklärte der 14-Jährige weiter.

Wie Lennard nutzen viele der anwesenden 450 Schüler den Besuch der Berufsmesse, um sich um Praktikumsplätze zu bewerben oder sich über Einstellungskriterien bestimmter Firmen und Berufszweige zu informieren.

Auch die vielen Aussteller zogen am Ende der Berufsmesse an der Gemeinschaftsschule Kellinghusen eine positive Resonanz und freuten sich, dass ebenfalls interessierte Eltern anwesend waren, um ihren Kindern beratend zur Seite zu stehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen