Infokasten per App

shz.de von
20. Mai 2016, 10:47 Uhr

Was war das Leben für den Bauern früher doch einfach: Zwar verfügt er heute über größere maschinelle Hilfe, an kleinen technischen Hilfsmitteln reicht aber ein Wecker, damit er das tägliche Melken nicht verschlief. Meist holte ihn wohl schon die innere Uhr aus den Federn. Und heute? Der Bauernverband arbeitet an einer App, die dem Landwirt täglich per Smartphone aufzeigen soll, was gerade an bürokratischen Aktivitäten zu leisten ist. Ob das den Krieg mit den Behörden wirklich erleichtert, scheint zumindest fraglich. Sehr viel sinnvoller erscheint da eine neue What’s App-Gruppe in Neuendorf-Sachsenbande. Hier können die Bürger jetzt per elektronischem Schaukasten über alle kommunalen Belange auf dem Laufenden gehalten werden. Wenn’s künftig aus dem Smartphone also piept, ist es der Bürgermeister.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen