zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

15. Dezember 2017 | 17:22 Uhr

Indische Musiker zu Gast in der Alten Schule

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 20.Nov.2015 | 00:37 Uhr

Es ist schon eine kleine Sensation, dass zwei professionelle Spitzenmusiker aus Indien einfliegen, um in der Wilstermarsch ein Konzert zu geben. Aber das ist auch kein Zufall: Die Hamburgerin Katja-Shivani, Dozentin für indischen Tanz, die während des Festivals „25Wochen“ in der Alten Schule am Stadtpark Wilster indischen Tempeltanz unterrichtete, hat den Kontakt vermittelt. Deepsankar Bhattacharjee (Foto, re.) setzt die über Generationen gewachsene Tradition seiner Musikerfamilie fort und spielt das indische Saiteninstrument Sitar. Er möchte die besondere Schönheit des Klanges und den Zauber, der von diesem Instrument ausgeht, gern in die ganze Welt tragen. Abhirup Roy spielt die Tabla, das kraftvollste Rhythmusinstrument in der klassischen indischen Musik. Für ihn geht nichts über das Erlebnis, die Musik bei einem Live-Konzert mit den Menschen zu teilen. Wer sich von den meditativen Klängen verzaubern lassen möchte, kommt am Sonnabend, 28. November, nach Wilster. Der Eintritt beträgt 15, ermäßigt 10 Euro.


>Info: www.AlteSchuleWilster.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen