Glühbier und Met : In Weihnachtslaune: Wacken punscht

Die Mittelalterband „Die Vertriebenen“ wird den musikalischen Rahmen bilden.
Die Mittelalterband „Die Vertriebenen“ wird den musikalischen Rahmen bilden.

Der bunte Veranstaltungsreigen findet über drei Tage statt.

shz.de von
23. November 2018, 14:26 Uhr

Wacken | Drei Tage lang soll in diesem Jahr in Wacken gepunscht werden. Das wurde auf der Herbstversammlung des Gewerbevereins Wacken und Umgebung deutlich.

Nachdem im vergangenen Jahr der stets vom Verein auf die Beine gestellte Weihnachtstreff ausgefallen war, haben sich die Mitglieder für dieses Jahr Großes vorgenommen. Gemeinsam mit den Firmen Battle Merchant und ICS, der Wacken-Brauerei und der Freiwilligen Feuerwehr lädt der Verein von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember, zu einem besonderen vorweihnachtlichen Event ein. Eigens dafür verwandelt sich das Gewerbegebiet Gehrn in kleines Weihnachtsdorf.

Auftakt ist am Freitag um 17 Uhr, Sonnabend und Sonntag öffnen die Buden bereits um 11 Uhr. Zapfenstreich ist Freitag und Sonnabend um 22 Uhr, am Sonntag bereits um 18 Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist zugleich Auftakt für das Weihnachtspreisausschreiben.

Während die Mitglieder des Gewerbevereins heiße Getränke anbieten, bereichert die Wacken-Brauerei die Veranstaltung mit Glühbier und Met. Wer den Gerstensaft lieber gut gekühlt mag, für den heißt es: Auf zum Bockbieranstich am Sonnabend mit 30 Litern Freibier. Darüber hinaus lädt das Wacken-Café zu Waffeln, Kuchen, Kaffee und Tee ein. Die Bands „Baldrs Draumar“ und „Die Vertriebenen“ wollen mit mittelalterlichen Klängen für Stimmung sorgen. Ins Mittelalter zurückversetzen lassen können sich Besucher auch im Battle Merchant. Der ICS-Store und das Outlet in der Hauptstraße 29 öffnen am 30. November und am 1. Dezemeber zum Sonderverkauf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen