zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. Oktober 2017 | 12:03 Uhr

In den Katakomben der Stör

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 22.Sep.2014 | 15:08 Uhr

Meistens findet man ihn irgendwo unter der Stör: Jens Wollbaum (Foto) hat einen der ungewöhnlichsten Arbeitsplätze in der Region. Als Sperrwerkswärter sorgt er dafür, dass der Auto- wie auch der Schiffsverkehr im Bereich des Störsperrwerks bei Wewelsfleth reibungslos läuft. Auf unserem Bild ist er in einem Tunnel unter der Stör: Vom mittleren Pfeiler führt ein unterirdischer Gang mit vielen dicken Kabeln zu den Nachbarpfeilern. Seite 12

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen