zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. August 2017 | 06:17 Uhr

Immer mehr Landfrauen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Landfrauenverein Wilstermarsch bleibt auf Wachstumskurs. Auf der von rund 120 Mitgliedern besuchten Jahresversammlung berichtete Vorstandsfrau Heike Nagel von einem Mitgliederbestand von 412 zum 31. Dezember. Seitdem hat sich die Zahl noch einmal um fast 20 neue Landfrauen erhöht. Seit 2004 ist der Verein auch im Internet präsent und Schriftführerin Christine Alpen stellte die aktualisierte Homepage vor, die von ihr betreut wird. „Wir hatten allein im letzten Jahr 1400 Klicks.“

Dass sich im Landfrauenverein die Moderne mit der Tradition vermischt, zeigte Anke Egge auf. Dem Verein gehören 13 aktive Tänzerinnen an, die bei ihren Auftritten in der Wilstermarsch-Tracht die Region vertreten. „Wir tanzen jeden Dienstag um 20 Uhr in der Turnhalle der Wolfgang-Ratke-Schule, Interessierte sind herzlich willkommen“, so die Vorsitzende der Trachtengruppe.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Kassiererin Gisela Heinrich wie Beisitzerin Traute Alpen in ihrem Amt bestätigt. Elke Suhr schied nach sechs Jahren turnusmäßig aus, ihren Platz im erweiterten Vorstand nahm ihre Schwiegertochter Tanja Suhr aus Brokdorf ein.

Dazu wurden noch drei Termine bekanntgegeben: Am 22. Mai öffnen Stefanie und Sven Krey in Hollerwettern ihren Betrieb beim „Tag des offenen Hofes“ und haben dazu die Landfrauen eingeladen. Außerdem präsentieren sich die Landfrauen am offenen Sonntag, 6. März, im Stör-Carree in Itzehoe und am Tag der Vereine am 3. Juli in Wilster. Im Anschluss an die Regularien führte das Beidenflether Dörpstheater sein aktuelles Stück „In Lindenkrog“ auf und sorgte für fröhliche Unterhaltung.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Feb.2016 | 17:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert