zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. September 2017 | 07:10 Uhr

Illegal Sperrmüll entsorgt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2016 | 16:18 Uhr

Die gute alte Sperrmüllabfuhr gibt es in der alten Form nicht mehr. Seit Jahresbeginn wird nur noch auf Anforderung Sperrmüll vom Kreis abgeholt. Was in der Vergangenheit auch schon mal zu Problemen geführt hat. So wie beispielsweise im Bereich der Stadt Glückstadt. Dort werden – warum auch immer – noch häufiger Sperrmüll und anderer Abfall illegal entsorgt.

Aktuell ziert seit nun schon über zwei Wochen ein Sperrmüllhaufen das Stadtbild an der Christian-IV.-Straße / Ecke Rhinstraße. Sollte man den Abfall niemanden zuordnen können, wird sich die Tage der Kommunale Service um eine Beseitigung des Schandfleckes kümmern müssen – wieder einmal auf Kosten der Allgemeinheit.

Frau schwer verletzt



Gestern morgen geschah ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einer Inlineskaterin und einer Autofahrerin. Die Skaterin zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Um 06.40 Uhr fuhr eine 23-Jährige mit ihrem Audi die Bundesstraße 431 in Richtung Elmshorn. An der Einmündung Lühnhüser Deich rollte plötzlich eine Skaterin auf die Fahrbahn, um diese offenbar zu überqueren. Der Wagen Autofahrerin aus dem Kreis Steinburg erfasste die 26-Jährige. Sie wurde durch den Aufprall auf den Grünstreifen der Gegenfahrbahn geschleudert. Die sächsische Inlineskaterin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen werden. Die Audi-Fahrerin erlitt einen Schocks und wurde ebenfalls ärztlich versorgt Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die B 431 für etwa eine Stunde voll gesperrt. Das Unfallfahrzeug wurde kurzfristig von der Polizei beschlagnahmt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen