Ideen verwirklichen – Treffen im Atzehoe

von
26. Mai 2014, 05:00 Uhr

Konzerte gibt es schon reichlich im Veranstaltungszentrum Atzehoe. Ein kleiner Imbiss mit deutschen Spezialitäten wird gerade eingerichtet. Aber Inhaber Guntram „Atze“ Horst wünscht sich noch deutlich mehr Betrieb – deshalb lädt er mit dem Verein Freizeit und Kommunikation morgen um 19 Uhr ein zu einem Treffen für alle, „die ihre Ideen verwirklichen wollen“. Eine Nutzung als Galerie ist dabei ein Gedanke, doch Horst will auch Bands für wenig Geld das Atzehoe zur Verfügung stellen. Nur seine Grundkosten müssten zunächst gedeckt sein. „Läuft die Geschichte vernünftig, will ich natürlich meine Miete haben.“ Auch ein Büro soll eingerichtet werden. Interessenten sucht Horst zudem für das ehemalige Restaurant Roma an der Ecke Sandberg/Hinter dem Klosterhof. Neueste Idee: Dort könnten mehrere Serviceläden wie Schneider oder Schuster einziehen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen