Ausbildungsmesse in Brunsbüttel : Ideen sammeln, Kontakte knüpfen

shz+ Logo
Der eine oder andere wird auf der Ausbildungsmesse in Brunsbüttel sicherlich seine Wunschlehrstelle finden.
Der eine oder andere wird auf der Ausbildungsmesse in Brunsbüttel sicherlich seine Wunschlehrstelle finden.

Unternehmen aus der Region stellen sich im März bei Ausbildungsmesse in Brunsbüttel vor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
20. Januar 2019, 14:58 Uhr

Brunsbüttel | Am Mittwoch, 13. März, stellen sich im Bildungszentrum Brunsbüttel Unternehmen aus der Region vor und informieren über die Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Die Messe wird federführend von ehrenamtlichen ...

rubtlüBenst | Am ,oMttcwhi 1.3 räz,M esnllte ihcs im nzitrnlBsegumud tsüetnulbrB rUnmhetnnee sua rde ngReoi ovr dnu oiremirnfen rbeü die Anmuscselitibgöhugidnekl rov .Ort iDe Messe riwd nehddrffreeü nov aehnmcetelhrin gueabnussptnAild reaosiri.tgn

edIen em,lmsna rnoefeniimr dun Kaotkten . nünfpek

eiD seseuuibAlssdgmn lihtf eib der ngiuOirernet ndu itbg nieen krbbÜecli ürbe sda eainegrol uAu-ldbnsgis dnu etnotbagundieS ni hcDhetanrims ndu U.bumnegg nUert dem ootMt Iene„d eml,amsn nefmeoirrni nud ateokKtn keün“fnp ftndei die sMese nov 9 sib 14 hrU im ,tgiBulunrmsdzne Ksptakeßruisnoer 1, sttta. ieD dtaSt tüeltrbBuns und ide deiHre tbrgseetAanuri zutrsnentüet die ehmrhieactennl ntaeP eib erd nnPgaul.

efieartQiuilz gubdnisluA sal wihiregtc Betinuas

m„U mde geaosrnchedmfi Wleadn eenetggn uz ewkrin, snsemü rwi llaes tn,u um ide Mnecnshe in reuesrn ienoRg und ni Brulnsttbüe zu hant“,el laprteliep tlsntbBeüusr mresgrreiüteB iMrnta he.mdScjte eEni aiezqutifrile sndiulAgub vno enjgnu esnnMche ies ürfda ine ecirtiwgh siaenuB.t Denn aHnde,l enHkdr,aw nstdiureI dnu eid nDltchsebsureesinating ntthäe ieenn henoh sbfraraoP,enled os ehemc.jSd fuA der sMsee nseletl ied sbdebtiAieugenslubr uas erd Unmgubge dsa vtlelfägeii eoAbgnt r.vo eclhrüS eönnkn icsh aeibd an ppkna 60 dnSäetn ieeonfr.mnir

eiD cbuleeihfr negrinOutrei ürf geiuncdlJeh fua eenir sslediuumsseAngb ehlat cih frü ine rshe suget nud igeiwtsch o egbtnA.

bneNe dne snisebbuerbielgtudAn torrimnefi ahuc dei sebrgufteaBrnu der ierstregutaAnb edi ücleShr nrdu um sda hmTea iu.lnbsAdug reGdae rüf ,ella die hocn tinhc ,eisswn wie es anhc edr clSuhe tiheewngree llos oedr ide gaernF uzr rnbgBweeu b,nhea ist die ugerbuafBrntes dehra edi serte e.rAsesd

alnRod i,etGs iLeter erd iHreed signrte:urAteba „iDe hreuelifcb Oigerneutnir frü eclJghdeiun auf nreei Aessumeisslndubg aethl chi frü ine serh egtsu ndu giciwseth n.etgbAo oW tssno bhean ecilnhSnüren udn Sherlüc dei aecnhC, imt izelusdudAennb ufa ngeAhöhue uz hsreenpc udn zu rnfeareh, eiw eni Aabtisrgte eihstaus nud hlwece uhäfhceSlcr ucha ni der bglAsuindu tgiiwhc ?isdn“ eniE gdnAsuilbu esi eßiihcllsch rde retes icwhtgie ircStth im ebenL nesei njeung eecnnsMh in neei sreigeceth fku.nutZ

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen