Itzehoer Jugendparlament : Ideen gesucht – Skateanlage soll attraktiver werden

Andreas Olbertz. von 15. Januar 2021, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Hoffen auf viele Anregungen: Elaine Niedermirtl (l.) und Julina Seekopp vom Itzehoer Jugendparlament machen sich für die Attraktivierung der Skateanlage stark.

Hoffen auf viele Anregungen: Elaine Niedermirtl (l.) und Julina Seekopp vom Itzehoer Jugendparlament machen sich für die Attraktivierung der Skateanlage stark.

Die jungen Parlamentarier haben ein Beteiligungsverfahren gestartet. 40.000 Euro stehen bereit.

Itzehoe | Was machen eigentlich die Mitglieder des Itzehoer Jugendparlaments? Auch in Corona-Zeiten sind die Jugendlichen aktiv und tagen digital. Aktuell schieben sie ein Beteiligungsverfahren für die Erneuerung der Skateanlage am Planschbecken an. Kein guter Zustand Elaine Niedermirtl ist seit einem Jahr im Jugendparlament. Ihr war aufgefallen, dass die Beach-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen