Horst und Brunsbüttel gen Norden

von
12. Oktober 2018, 11:43 Uhr

Nur der FC Reher/Puls (siehe Bericht oben) genießt am Wochenende in der Fußball-Landesliga Schleswig Heimrecht. Die Hinrichsen-Elf empfängt am Sonntag den TSV Friedrichsberg-Busdorf. Auswärts müssen der VfR Horst (bei Stern Flensburg) und der BSC Brunsbüttel (in Schleswig) ran.

Stern Flensburg – VfR Horst (Sonnabend 15.30 Uhr). Die Horster stehen vor ihrer weitesten Auswärtsfahrt der Saison ins knapp 150 Kilometer entfernte Flensburg. „Wir haben gut trainiert und die Fehler vom Spiel gegen den FC Reher/Puls (0:2) aufgearbeitet. Ich hoffe, dass uns beim Tabellendreizehnten die bitter nötigen Punkte gelingen“, hofft VfR-Trainer Florian Rammer auf Zählbares an der Förde. Aus beruflichen Gründen fehlen Nicki Petersen, Dennis Muja und Yannick Fischer.

Schleswig 06 – BSC Brunsbüttel (Sonntag 14 Uhr). Ohne ihren Chef-Trainer Axel Rohwedder reist der BSC am Sonntag zum Schlusslicht nach Schleswig. Frank Svendsen wird die Schleusenstädter coachten und muss auf Marvin Ehlert (Bänderverletzung), Bennett Rohwedder (Aufbau-Training), Nils Witt (Schulterverletzung) sowie auf die an Knie-Problemen laborierenden Selim Gültekin und Marvin Rösler verzichten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen