Umfrage von Unternehmensverband : Homeoffice aus Sicht von Arbeitgebern an der Westküste weitgehend ausgereizt

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von 15. Januar 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Unternehmen sollen nach Forderung der SPD-Landesvorsitzenden auch in Schleswig-Holstein wieder mehr Mitarbeiter ins Homeoffice schicken.

Unternehmen sollen nach Forderung der SPD-Landesvorsitzenden auch in Schleswig-Holstein wieder mehr Mitarbeiter ins Homeoffice schicken.

Unternehmensverband Unterelbe-Westküste kritisiert Forderung der Politik, mehr Arbeitnehmer ins Homeoffice zu bringen.

Itzehoe | Der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste (UVUW) kritisiert Forderungen aus der Politik, Unternehmen sollten mehr Menschen die Arbeit im Homeoffice ermöglichen. „Die Arbeit im Unternehmen vor Ort ist kein Hort des Infektionsgeschehens”, sagt Ken Blöcke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen