zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 16:14 Uhr

Holzbrücke repariert – wieder freie Fahrt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 13.Nov.2014 | 12:56 Uhr

Weiß-rote Flatterbänder und hölzerne Absperrungen sind abgebaut. Die Holzbrücke in Rosdorf führt wieder sicher über die Stör. Wie Bürgermeister Hauke Vollstedt mitteilt, war eine Reparatur der Unterkonstruktion unumgänglich geworden. Witterungseinflüssen und Alter konnten auch die 15 Zentimeter starke Holzbohlen nicht standhalten. Die Tragbohlen, die auf fünf starken Eisenträger liegen, mussten aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden.

Hell setzt sich außerdem neu eingesetztes Holz auf der Verschleißschicht vom betagten Bereich ab. Die Holzarbeiten übernahmen die Zimmerei Thun aus Quarnstedt. Metallbauer Guido Schlupp aus Kellinghusen sorgte mit Bandeisen für Bolzensicherung. Die verschweißten Metallstreifen laufen über die gesamte Brückenlänge und stärken den Verbund zu den einzelnen Bohlen der Unterkonstruktion.

Die letzte umfassende Brückensanierung liege rund 35 Jahre zurück, erklärt Vollstedt. Aus diesem Grund hat die Gemeindevertretung bereits vor der aktuellen Maßnahme über eine Total-Sanierung der Störbrücke beraten. Erfolgen soll sie im kommenden Jahr - dann werden die rot-weißen Absperrungen erneut installiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen