Hoher Schaden bei Feuer in Itzehoe

dsc_9986

shz.de von
05. Januar 2016, 00:32 Uhr

Um 9.44 Uhr wurden gestern die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Itzehoe zu einem Großbrand in die Straße Bocksberg gerufen. Das Feuer war im Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte ausgebrochen. Die Retter vermuteten zunächst eine Person in dem Gebäude, lösten Vollalarm aus und forderten zusätzlich die Feuerwehr Oelixdorf an. Allerdings konnte kein Mensch in dem Haus gefunden werden, gegen Mittag war der Einsatz beendet, nur noch Nachlöscharbeiten nötig. Schadenshöhe und -ursache waren gestern noch unklar. Die Retter hatten bei Temperaturen von minus acht Grad mit gefrierendem Löschwasser zu kämpfen. Seite 9

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen