zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Dezember 2017 | 11:19 Uhr

Hohenlockstedterin wird Vizemeister

vom

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Hohenlockstedt | Erst zum zweiten Mal war die Wilhelm-Käber-Schule dabei und wurde nun gleich Vizemeister beim Deutsch-Französischen Lesewettbewerb in Kiel. Eingeladen hatte die Deutsch-Französische Gesellschaft in der Landeshauptstadt.

Vorausgegangen war im März ein Wettbewerb auf schulischer Ebene, bei dem die besten Leserinnen und Leser aus den Klassen und Kursen gegeneinander antraten. Als Schulsiegerin hatte sich dabei unter anderem Gamze Özatmaca aus der Klasse 10a durchgesetzt, die nun in Kiel auf dem zweiten Platz in der Landeskonkurrenz der Gemeinschaftsschulen landete. Drei Minuten hatte sie Zeit gehabt, um jeweils einen eingeübten und einen unvorbereiteten Text vorzutragen, der nicht aus dem Lehrbuch stammen durfte.

"Wir sind stolz auf Dich", betonte ihre Lehrerin Nomi Greßmann, die sie nach Kiel begleitet hatte. Sie erhoffte sich von dem Erfolg auch, dass sich im kommenden Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme angespornt fühlen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen