Hohenlockstedter Bücherei jetzt mit eigener Homepage

Karoline Mätzel mit der neue Homepage der Bücherei.
Foto:
Karoline Mätzel mit der neue Homepage der Bücherei.

von
21. Juli 2015, 15:41 Uhr

Die Hohenlockstedter Bücherei ist jetzt auch online. Leiterin Karoline Mätzel, seit etwas über einem Jahr im Amt, hat die Seite mit vielen Informationen und Bildern erstellt. „Die Homepage stand ganz oben auf meiner To-Do-Liste.“

Nutzer können einen virtuellen Rundgang durch die Bücherei unternehmen, sich über Benutzungsordnung, Öffnungszeiten und Angebote informieren. Außerdem gibt es die Rubriken „Aktuelles“ sowie Informationen für Kindergärten und Schulen“. „Mit diesen arbeiten wir eng zusammen“, sagt Karoline Mätzel. Die Leiterin führt bei Bedarf Klassen aller Schularten und Altersstufen sowie Kindergartengruppen in die Büchereinutzung durch ihr Haus. Und das Büchereiteam stellt Bücherkisten für Klassen und Kindergartengruppe zusammen.

Um Leseförderung geht es auch beim Projekt Lesestart. Die Sets für Ein-bis-Dreijährige sind in der Bücherei erhältlich, Gutscheine bekommen Eltern bei den Kinderärzten. „Die Kinder sollen von Anfang an Spaß daran haben, in eine Bibliothek zu kommen.“

Informiert wird auf der Homepage auch über die den Leseferienclub, der jetzt angelaufen ist, und an dem die Gemeindebücherei das vierte Mal teilnimmt. Kinder und Jugendliche können sich aus einem zusammengestellten Sortiment Bücher aussuchen, zu denen anschließend Fragen gestellt werden. Ist alles richtig, gibt es einen Eintrag ins Logbuch. Wer zwei Bücher schafft, wird am Ende mit mit einem Bronze-Zertifikat belohnt, ab sieben Bücher ist Gold erreicht. Die Übergabe erfolgt am 9. September.


>Geöffnet hat die Bücherei in den Ferien mittwochs und donnerstags von 15 Uhr bis 18 Uhr. Internet: www.buecherei-hohenlockstedt.de

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen