Hoffnung

shz.de von
09. April 2014, 10:40 Uhr

Vor einem Jahr gab es in Itzehoe erste Hoffnungsschimmer, dass wieder Leben in das verwaiste Hertie-Haus kommt. Es gebe, so hieß es damals, zwei ernsthafte Kaufinteressenten. Irgendwann ging alles dann ganz schnell – und die Immobilie wurde vor einer Woche als Stör-Carree feierlich eröffnet.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen