Höhenflug mit der Feuerwehr

vm11dsc_4043

shz.de von
10. März 2016, 15:37 Uhr

Am Ende waren es 32 Meter: So hoch reicht die Drehleiter, die gestern in der Innenstadt von Wilster als Vorführwagen getestet wurde. Den Helfern, die das 620  000 Euro teure Fahrzeug ausprobieren konnten, bot sich ein seltener Blick über die Skyline der Stadt. Der kurze Übungseinsatz am Kohlmarkt, in der Deichstraße sowie an den beiden Hochhäusern brachte den Beweis, dass das Gerät auch in engen Gassen zum Einsatz kommen kann. Im Hintergrund sind die Hochhäuser zu erkennen, für die eine Drehleiter im Notfall innerhalb weniger Minuten vor Ort sein muss. Seite 7

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen