A23 für eine Stunde gesperrt : Höhe Schenefeld: Ford auf Autobahn ausgebrannt

Avatar_shz von 18. September 2020, 15:01 Uhr

shz+ Logo
Die 24-Jährige konnte noch ein paar persönliche Gegenstände aus dem Auto retten, bevor es vollständig ausbrannte.
Die 24-Jährige konnte noch ein paar persönliche Gegenstände aus dem Auto retten, bevor es vollständig ausbrannte.

Zunächst blinkte eine Warnleuchte, kurze Zeit später stand das Auto in Flammen.

Schenefeld | Die Fahrerin konnte noch ein paar persönliche Gegenstände aus dem Wagen retten, blieb aber unverletzt. Eine 24-jährige Frau war Freitag auf der Autobahn 23 unterwegs, als ihr Wagen plötzlich Feuer fing. Sie war mit ihrem Ford in Richtung Hamburg unterwegs, als gegen 13.15 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Schenefeld eine Kontrollleuchte blinkte. Fe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert