Unfall auf A23 : Höhe Lägerdorf: BMW gerät auf Autobahn ins Schleudern – Aquaplaning?

shz+ Logo
Nach dem Unfall blieb der BMW an der Böschung liegen.
Nach dem Unfall blieb der BMW an der Böschung liegen.

Der 59-jährige Fahrer landete am frühen Freitagmorgen in Leitplanke, blieb aber unverletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Juni 2020, 09:27 Uhr

Lägerdorf | Ein Autofahrer ist am frühen Freitagmorgen auf der Autobahn 23 verunglückt. Der 59-Jährige war mit seinem BMW um kurz vor 4 Uhr in Richtung Heide unterwegs, als er ,möglicherweise aufgrund von Aquaplaning...

efLrdgorä | iEn hfuaoAterr ist ma fenhür gnimetrFrogea ufa rde haonAutb 32 rtvengclk.üu Dre -h9rJi5gäe arw itm eesimn BWM um zkru rvo 4 rhU ni iRntguch edeiH e,teuwrgsn sla re mwic,sherlgeeiö audurfgn onv nlaniA,upqag ied ertnlKool erbü sien egzaFruh vlorer. asD Auot elptlar kruz vor der llseheusnssAtlc eLärdfgro gegen ide hspintleattMckeluz nud rstudheecle ißcldenenhas ni ned terßgaann.eSrb

lPzoiei teltei eVerrhk an eUllesalfnlt viober

reD naMn ebibl ebi mde fllanU eezltvrnut. eDr rhereVk udewr ucdrh edi uiolAhnzoatpieb srpuieing na red letnslUllafe rittobeivglee;e rde taetpku BWM wrude teecpgaslp.hb iDe öHhe esd dennnnstteea hechnSscsaad stdna ncho ctinh etsf.

MLTXH cBokl | alilnBitthrcooum üfr kliAe tr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert