Hinrich Ross verlässt die Siedlergemeinschaft

Ehrungen und Verabschiedungen (von links): Else Schrade, Claus Schrader, Nadine Courvoisier, Jelena Courvoisier, Gudrun Courvoisier, Dieter Werner, Uwe Burmeister und Hinrich Ross.
Ehrungen und Verabschiedungen (von links): Else Schrade, Claus Schrader, Nadine Courvoisier, Jelena Courvoisier, Gudrun Courvoisier, Dieter Werner, Uwe Burmeister und Hinrich Ross.

von
17. März 2015, 13:23 Uhr

Die Siedlergemeinschaft Heiligenstedtenerkamp hat während der Jahresversammlung eine positive Jahresbilanz gezogen. Nach Angaben der Vorsitzenden Gudrun Courvoisier wuchs die Mitgliederzahl im Jahr 2014 von 49 auf 55, „eine nicht selbstverständliche Entwicklung“. Ebenfalls erfreulich sei die gute Kassenlage, die es der Siedlergemeinschaft ermögliche, die Vereinsgeräte weiter zu modernisieren.

Nach dem Jahresbericht der Vorsitzenden verabschiedeten die Mitglieder ihren langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Hinrich Ross, denn dieser stellte sich nicht zur Wiederwahl. Als Dank für die ehrenamtliche Arbeit gab es viele lobende Worte und einen Essensgutschein für das Ehepaar Ross.

Als Nachfolgerin wurde Jelena Courvoisier einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde Claus Schrader in seinem Amt als Kassenwart bestätigt, als Kassenprüferin wurde Nadine Courvoisier gewählt.

Weiter wurden für langjährige Mitgliedschaft Claus und Else Schrader (20 Jahre) sowie Gudrun Courvoisier und Dieter Werner (30 Jahre) geehrt.Die bronzene Nadel für unermüdliche Hilfe auf allen Veranstaltungen erhielt Dieter Werner, und für 15 Jahre Tätigkeit als Kassenwart wurde Claus Schrade mit der silbernen Nadel ausgezeichnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen