zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. August 2017 | 22:03 Uhr

Hilfreiche Mappe für den Notfall

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Panik, Hektik – im Notfall zählen Sekunden. Da ist es hilfreich, alles Wichtige zur Hand zu haben: Adressen, Telefonnummern, medizinische Daten, Dokumente. Eine „Notfallmappe“ nicht nur für Ältere stellte der Seniorenrat im Rathaus vor.

Die Vorsitzende Renate Wittern und ihr Stellvertreter Günter Haack übergaben Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen und Bürgervorsteher Heinz Köhnke druckfrische Exemplare der Broschüre, die am Sonnabend auf der Ehrenamtsmesse im theater itzehoe auch der Öffentlichkeit präsentiert wird. Sie umfasst 34 Seiten, ist für 1 Euro zu haben und enthält Vordrucke für alle im Ernstfall notwendigen Informationen. Wer ist zu benachrichtigen? Wer ist der Hausarzt? Medikamente, Blutgruppe, Allergien, Implantate? Und: Auskünfte über Versicherungen, Verträge, Finanzen, Patientenverfügung, Testament.

„Jede/jeder von uns kann plötzlich und unerwartet auf fremde Hilde angewiesen sein“, schreiben Köhnke, Koeppen und Renate Wittern im Vorwort. Deshalb sei es wichtig, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen. Mit den Vordrucken sei es möglich, „abschließende und rechtswirksame Entscheidungen zu treffen“ und so dafür zu sorgen, „dass im Ernstfall alles nach Ihren Wünschen geregelt wird“.

Sehr erfreulich seien „der unglaubliche Schwung“ und die „Dynamik“, mit denen ein wichtiges Thema behandelt werde, lobte Koeppen. Vertrauenspersonen seien heute oft überfordert. Wichtig sei auch der Anlass der Präsentation: die Ehrenamtsmesse. Auch Köhnke dankte dem Seniorenrat, der seit seiner Konstituierung hervorragende Arbeit leiste: „Da kam ein gutes Team zusammen.“

Nach der Ehrenamtsmesse kann die Mappe – Auflage: 2000 Stück – am Rathaus-Empfang oder beim Seniorenrat erworben werden. Zusätzlich steht sie im Internet unter www.itzehoe.de/Rathaus/Politik/Seniorenrat bereit. Beim Ausfüllen der Vordrucke sind Mitglieder des Seniorenrats gern behilflich.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen