Hilfe vom Band

von
27. November 2014, 05:00 Uhr

Sie regelt gerne alles per Mail – meine Kollegin ist kein Freund von Telefon-Hotlines. Das bestätigte der neueste Versuch. Nach Wählen der Nummer meldete sich eine Stimme vom Band mit der Frage, wie sie helfen könne. Meine Kollegin stutzte: „Soll ich das einem Computer erzählen?“ Mangels Alternativen tat sie es – und erhielt als Antwort ein langgezogenes „Oookaaayyy“ und den Hinweis, dass alle Serviceplätze belegt seien und es bis zu 20 Minuten Wartezeit geben könne. Sie harrte aus. Nach 15 Minuten fragte sie sich, ob es dort womöglich nur einen einzigen Mitarbeiter gibt. Nach 18 Minuten schließlich sprach eine leibhaftige Person mit ihr, die auch schnell und kompetent helfen konnte. Geduld wird belohnt, weiß

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen