„High Noon“ zum Start in die Ferien

Yesil
Yesil

shz.de von
02. Juli 2018, 05:00 Uhr

Eine Bühne für ganz junge Künstler: Zum Ferienbeginn richtet die Lauschbar erstmals einen „Kindertag“ in der Kleinen Paaschburg aus. Am Sonnabend, 7. Juli, geht es ab 12 Uhr auf der Sommerterrasse unter dem Titel „High Noon“ rund. „Wir richten dort eine kleine Bühne ein – mit PA, Drum Set und Amp“, kündigt Betreiber Irfan Yesil an. Dann erhalten Kinder und Jugendliche von drei bis 18 Jahren die Möglichkeit, sich künstlerisch zu präsentieren.

Alles sei erlaubt – vom Solokünstler über das Duo bis zur Schülerband. „Die Nachwuchskünstler können sich mit allem präsentieren, was denkbar ist: Egal, ob Lesung oder Gedichte, Tanz oder Musik, Theater oder Comedy“, sagt Yesil.

Dazu wird kostenlos Kinderschminken angeboten, bemalte Helium-Luftballons werden in den Himmel steigen. „Auch eine spontane Anmeldung ist möglich, wenn der Zeitplan es zulässt“, so der Veranstalter.

Damit will Yesil für den Erhalt der Kultur in Itzehoe eintreten und Nachwuchsbands mit professionellen Bedingungen versorgen. „Wir wollen Talente finden und fördern.“ Durch seine Kontakte in die professionelle Musik sei auch die Vermittlung von Agenten möglich. In Zukunft soll es den „Kindertag“ öfter geben. „Wir wollen ihn immer zu Beginn der Sommerferien anbieten.“



>Anmeldung bis 5. Juli persönlich in der Lauschbar oder per Mail unter lauschbar@t-online.de

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen