zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Oktober 2017 | 08:23 Uhr

Heute Neueröffnung im Antik-Center

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 26.Sep.2014 | 10:23 Uhr

Neues „Antik- und Gartencenter“ in Schenefeld – Joachim Kirchhoff ist jetzt Besitzer des ehemaligen Geschäfts ,,Antik Öllerking“ in der Holstenstraße. Fast 40 Jahre lang war „Antik Öllerking“ eine feste Adresse für alle Liebhaber antiker Möbel und Gegenstände. Aus Altersgründen hat Familie Öllerking das große Verkaufs- und Ausstellungsgebäude an Joachim Kirchhoff verkauft. Der neue Inhaber, der über 15 Jahre lang in Kaltenkirchen ein Antik- und Gartencenter betrieben hat, freut sich auf einen neuen Kundenkreis.

Gemeinsam mit seiner langjährigen Mitarbeiterin Michaela Speck und einigen Helfern hat er die Verkaufs- und Ausstellungsräume renoviert und auch schon die bisherige Anordnung der Ausstellungsstücke geändert. „Wir sind noch in der Findungsphase der optimalen Anordnung nicht nur unserer Antikmöbel, sondern auch des ausgesuchten Porzellans und des Silbers“, sagte Michaela Speck. Besonders für die kostbaren Berliner Messinglampen, die nach alten Vorbildern handgefertigt wurden, und für die beliebten Tiffany-Lampen sucht sie noch die richtigen Plätze. Die Außendekoration für Terrasse und Garten, darunter auch lebensgroße Bronzefiguren, muss zurzeit ebenfalls noch im angrenzenden Lagerraum ausharren. „Wir bieten ein großes Sortiment mit Strandkörben, Teakmöbeln, Außenlampen und Laternen, das wir auch gerne ansprechend präsentieren möchten“, so Michaela Speck. Hier laufe noch die genaue Planung. Auch nehme man gern Möbel entgegen, die in einer Werkstatt, mit der man schon sehr lange vertrauensvoll zusammenarbeite, wieder aufgearbeitet werden.

Jetzt bereiten sich Inhaber Kirchhoff und seine Mitarbeiterin erst einmal auf die offizielle Neueröffnung ihres Geschäftes vor, um allen Interessierten einen Eindruck ihres Angebotes ,,mit richtigen Liebhaberstücken“ zu vermitteln. Heute von 11 bis 18 Uhr und morgen von 10 bis 16 Uhr sind alle Besucher zu einem Rundgang und Kaffee und Kuchen eingeladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen