zur Navigation springen

Saubere Landschaft : Heute geht’s dem Schmutz an den Kragen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

In zahlreichen Orten des Kreises Steinburg starten freiwillige Helfer zum Müllsammeln.

von
erstellt am 19.Mär.2016 | 07:00 Uhr

Alle Einwohner in Schleswig-Holstein sind heute aufgerufen, sich an der Müllsammlung im Rahmen der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ zu beteiligen. Auch im Kreis Steinburg geht es alljährlich im März vielerorts dem Schmutz an den Kragen. Jung und Alt, Vereine und Gruppen, machen sich auf, um die Landschaft von Umweltsünden zu befreien.

Nach einer Pause nimmt auch Wilster in diesem Jahr wieder an der Aufräumaktion teil. Der Appell des Kreises, sich am Müllsammeln zu beteiligen, wurde von den Wilsteraner Kreistagsabgeordneten Peter Labendowicz (Kreispräsident), Jürgen Ruge und Manfred Schmiade aufgenommen und fand bei Bürgermeister Walter Schulz große Zustimmung. Auch die Bereitschaft in der Bevölkerung ist groß, ihre Hilfe zugesagt hatte als erstes die Jugendfeuerwehr Wilster. Ebenfalls den Initiatoren beim Sammeln helfen werdemn die Kanugruppe Wilster und der Nabu Wilstermarsch. „Weitere Vereine, aber auch Nachbarschaftsgruppen oder Einzelpersonen sind herzlich willkommen“, betont Jürgen Ruge, der auch Vorsitzender des Kreisumweltausschusses ist.

Treffpunkt für alle, die bei der etwa zweistündigen Sammelaktion mitmachen möchten, ist heute um 10 Uhr vor der Feuerwache in Wilster. Dort werden dann die Sammelbeutel verteilt und die einzelnen Sammelbezirke abgesprochen. Gegen 12 Uhr werden sich dort dann alle Beteiligten wieder zusammenfinden. Als Dank lädt Bürgermeister Schulz zum Abschluss des „städtischen Frühjahrsputzes“ alle fleißigen Sammler ein, sich mit einem Imbiss zu stärken.

In Glückstadt haben sich Sportangler, Nabu, ETSV Fortuna und weitere Einwohner gemeldet, um den Frühjahrsputz zu absolvieren. Weitere Freiwillige sind willkommen, Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Marktplatz. Nach getaner Arbeit werden die Akteure von den Stadtwerken zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

In Herzhorn hat die Männer-Gymnastikgruppe des MTV die Organisation der Aktion für die saubere Umwelt übernommen. Treff ist am Sportplatz, Hinterstraße, 10 Uhr. Bereits um 9 Uhr treffen sich die Müllsammler in Kollmar auf dem Parkplatz Neuer Weg.

Zum Müllsammeln starten die freiwilligen Helfer in Kellinghusen um 9.30 Uhr. Treff ist am Bibeku-Gebäude, Brauerstraße. Bis 12 Uhr werden sie unterwegs sein, von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs mit Westen, Handschuhen und Zangen ausgerüstet. In Wrist beginnt die Umweltaktion um 10 Uhr am alten Sportplatz. Großreinemachen ist auch in den Moordörfern angesagt. Zeiten und Treffpunkte sind: Auufer, 9.30 Uhr, Kaiserhof; Breitenberg, 10 Uhr, Parkplatz Kirche; Kronsmoor 9.30 Uhr, Alte Landstraße 17; Westermoor, 9.30 Uhr, am Moordörperhuus und Wittenbergen, 13 Uhr, Kaisermühle.

Für den Dorfputz auf den Weg machen sich Einwohner in Hadenfeld. Sie treffen sich um 10 Uhr am Bauernteich. In Kremperheide startet der Frühjahrsputz am Feuerwehrgerätethaus, wo um 10 Uhr Treffpunkt ist. Ebenfalls um 10 Uhr fällt in Ottenbüttel der Startschuss für die Aktion, und zwar am Dorfzentrum. Die Schenefelder greifen auch um 10 Uhr zu Besen und Mülltüten. Sie treffen sich am Marktplatz. Etwas früher machen sich die Akteure in Oelixdorf auf den Weg. Sie starten um 9 Uhr ab Feuerwehrgerätehaus.

Treffpunkt für alle Brokdorfer Helfer ist ebenfalls das Feuerwehrgerätehaus. In der Elbgemeinde machen sich die Müllsammler um 9.45 Uhr auf den Weg. In Kleve beginnt die Putzaktion um 10 Uhr, die Teilnehmer treffen sich am Emma-Haack-Platz.




Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen