Herr ohne Ring

von
22. November 2014, 07:00 Uhr

Wo ist er nur? Ein Itzehoer vermisst seinen Siegelring mit Wappen, und das erheblich: „Er schläft nicht“, berichtet die Frau des 83-Jährigen. Denn den Ring mit dunklem Stein und Wappen der Familie – Fischreiher, Krone, drei Ähren – bekam er einst von seinem Vater zur Konfirmation, wie es Tradition war. „So ein Stück begleitet einen ja das Leben lang“, sagt die Ehefrau. Aber leider nur bis Dienstag, eher Mittwoch. Überall schaute der Itzehoer nach, fragte in vielen Geschäften – nichts. Jetzt bleibt ihm nur noch, eine Belohnung auszuloben, in der Hoffnung, dass der Ring im Rundschau-Haus am Sandberg abgegeben wird. Die Daumen drückt

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen