Herbstkonzert mit großen Chorwerken

shz.de von
06. November 2013, 00:33 Uhr

Das Herbstkonzert des Itzehoer Konzertchores findet Sonnabend, 9. November, um 17 Uhr in St. Laurentii statt. Im Mittelpunkt steht die „Krönungsmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Dies sei eine seiner beliebtesten und bekanntesten geistlichen Kompositionen für Solostimmen, Chor und Orchester, sagt Eckhard Heppner, der die Gesamtleitung hat. Das Werk entstand vor rund 235 Jahren und wurde wahrscheinlich während des Ostergottesdienstes im Salzburger Dom uraufgeführt. Ob die Messe in Itzehoe schon einmal zu hören war, sei unklar – „für den Itzehoer Konzertchor ist sie jedoch in seiner über 90-jährigen Geschichte eine Erstaufführung“.

Als zweites chorsymphonisches Werk mit Solostimmen, Chor und Orchester erklingt „Gloria“ von Antonio Vivaldi. Die Brücke zwischen den großen Chorkompositionen bildet Mozarts Motette für Solo-Sopran und Orchester „Exsultate, jubilate“. Als Partner des Itzehoer Konzertchores ist zum zum dritten Mal das Wandsbeker Symphonieorchester dabei. Die Vokalsolisten sind Frauke-Maria Thalacker (Sopran), Yale Papila (Alt), Dantes Diwiak (Tenor) und Thomas Wittig (Bass).>

Karten gibt es im Reisebüro Biehl sowie im Weltladen in der Kirchenstraße. Die Abendkasse hat ab 16 Uhr geöffnet.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen