zur Navigation springen

Helfer gesucht: Erste Flüchtlinge jetzt auch in Beidenfleth

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 02.Nov.2015 | 11:18 Uhr

Schon am Mittwoch kommen die ersten Asylbewerber auch nach Beidenfleth. Das kündigte der Leiter des Ordnungsamtes im Amt Wilstermarsch, Thorsten Franck, in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung an. Damit wird nach Wilster/Dammfleth, Wewelsfleth, St. Margarethen und zuletzt Brokdorf eine weitere Wilstermarschgemeinde neuer Wohnsitz von Flüchtlingen.

In Beidenfleth würden zwei Männer aus dem Irak in einer vom Amt angemieteten Privatwohnung untergebracht. Franck bat um freiwillige Helfer, die die Flüchtlinge unterstützen und sie in das Alltagsleben einführen. Wo können sie einkaufen, wo gibt es einen Arzt, wie ist die Müllentsorgung geregelt, wie wird geheizt und gelüftet oder wo verkehren die Busse? Das sind nur einige Fragen, auf die die Asylbewerber eine Antwort bekommen sollten. Helfer können sich bei Thorsten Franck in der Amtsverwaltung oder beim Flüchtlingsbeauftragten Knud Jüstel unter 04823/6568 melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen