zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 03:02 Uhr

Hausfrauen-Union: Vorstand im Amt bestätigt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 03.Feb.2014 | 00:31 Uhr

41 von 45 aktiven Mitgliedern kamen zur Jahresversammlung der Hausfrauen-Union. Aber auch bei diesem Verein hat der demografische Wandel seine Spuren hinterlassen. Der Verein, im Jahr 1955 von der damaligen Kreis- und Landtagsabgeordneten Elfriede Wichmann gegründet wurde, hatte in den 60-er und 70-er Jahren bis zu 150 Mitglieder. Die Vorstandswahlen brachten keine Veränderungen. Inge Kahlke bleibt Vorsitzende, bestätigt wurden auch Schriftführerin Wilma Zinda sowie die Schatzmeisterin Ingrid Krause, die von den Kassenprüfern einstimmige Entlastung bekam. Die vorgestellten Veranstaltungen für das Jahr 2014 wurden mit großem Beifall aufgenommen. Neben den monatlichen Zusammenkünften, auf denen unter anderem Vorträge über gesunde Ernährung, Modenschauen sowie Reiseberichte auf dem Programm stehen, finden wieder das traditionelle Matjesessen im Juni sowie die Feier zum Erntedankfest im Oktober statt. Außerdem plant die Hausfrauen-Union Busreisen in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt Kellinghusen nach Pinneberg zu einer Modenschau und eine mehrtägige Fahrt an den Rhein und Neckar, unter anderem mit Besuch der Städte Wiesbaden und Heidelberg im Mai.

>Anmeldungen für die Veranstaltungen sowie für die Fahrten unter Telefon 048252/7509 oder 04822/5348.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen