Averlak : Haus brennt nieder: Feuerwehr kämpft gegen dichten Rauch

shz+ Logo
Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen.

Das Feuer breitete sich rasant aus. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dach, als die Feuerwehr ankam.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
30. April 2019, 08:45 Uhr

Averlak | Gegen zwei Uhr am Dienstagmorgen rückte die Freiwillige Feuerwehr Averlak (Kreis Dithmarschen) zu einem Gebäudebrand in die Hauptstraße aus. Als die ersten Kräfte am Einsatzort antrafen, schlugen bereits ...

averlAk | engeG eizw Urh am rngegsDtnmoaie kürcte eid iiiglFlewre uwereFerh vaAkelr s(Keir rhasmDi)tchen zu nemei euaädnbbreGd in ide taspHateßru .sau slA ide reesnt teKräf am trsnaEoitz nrana,fte ecnuslhg rsteebi hheo aelmmFn uas dem iacehrhDbec eiesn hdeenltesnree Gubede.sä

deehUnmg uenrwd die ienlrlweiFgi rerFenwheeu lEdekad dnu tutsbüBrlen mit rde relheiDter fcard.neeogrth narInhbel keerzrüst etiZ taeth ishc asd ueerF im sgatmene oscOrbesshge eg.seuriabtte chAu nei ikterd gendnieeral ubnaA redwu duhrc edn arndB ptmktelo t.rrsötez

eDi ktares eticakhRnunwclug aehb end inatzsE rodenbess retrce,shw so ersrrhespsceeP elO e.Krörg eiD eazsnkrEättif stsunme aihudnrfa eimrm irewed pöcnhLuasse eein,itnle ad rchud edi ncgltaRcnuhiukew die hStci ismsva rhstecerw e.dwur

ieW es zu dne drBna nemkom e,ktnon ist conh rnaluk. iDe olzPiie hat dei nrimugEntlet rzu hnadcaeusrBr nmm.efneguoa gaBsndtfitunr eewdr ibe edmsie Ezsaint intch ousanl.gsecsesh

TLMHX Bockl | muiltlcoBantriho für etil rAk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert