zur Navigation springen

Hans-Otto Wulf hat den Königsorden der Gilde erhalten

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit der feierlichen Inthronisierung im Spiegelsaal des Rathauses hat am Sonnabend das Gildejahr für die Majestäten und Vorstandsmitglieder der Bürger-Schützen-Gilde Wilster von 1380 offiziell begonnen. Gildeschreiber Gerd Martens heftete dem Gildekönig Hans-Otto Wulf den Königsorden ans Revers seiner Gildeuniform. Erste Aufgabe der neuen Majestät war es, sich mit seiner persönlichen Unterschrift ins Goldene Buch der Gildekönige einzutragen, um anschließend die Bestallungsurkunden der Vorstands-Funktionäre zu unterzeichnen. Dies sind Hauptmann Heino Junge, die beiden Geschworenen Thomas Mikolajczyk und Jürgen Baasch sowie die beiden Vollmachten Kai Schmidtke und Michael Endrikat. Neben der Majestät Hans-Otto Wulf sind Holger Stamm als Kopf- und Klaus Kröger als Schwanzkönig dessen Mitregenten. Anschließend wurde in der Halle des Alten Rathauses das traditionelle Königsessen serviert.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Okt.2014 | 16:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen