Parlamentsalltag : Hannes Thielsch war dabei

Vier Tage im Bundestag: Hannes Thielsch nahm am Planspiel in Berlin teil.
Foto:
1 von 2
Vier Tage im Bundestag: Hannes Thielsch nahm am Planspiel in Berlin teil.

Vier Tage im Bundestag – Hannes Thielsch aus Wilster nahm am Planspiel Jugend und Parlament teil.

shz.de von
05. Juni 2014, 12:00 Uhr

Den ganz normalen Parlamentsablauf im Bundestag simulierten 315 Jugendliche aus ganz Deutschland im Rahmen des Planspiels „Jugend und Parlament“ vom 31. Mai bis 3. Juni in Berlin. Mit dabei war auch Hannes Thielsch aus Wilster. Der 19-Jährige ist seit mehreren Jahren in der Partei Die Linke politisch aktiv und wurde von der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Cornelia Möhring zu dem Projekt nach Berlin eingeladen.

„Es geht darum, dass wir die parlamentarischen Verfahren kennen lernen“, so Thielsch im Gespräch mit unserer Zeitung. Dazu wurden alle der 16- bis 20-jährigen Teilnehmer politischen „Parteien“ zugelost. Zunächst wurden Fraktionen, Ausschüsse, Landes- und Arbeitsgruppen gebildet und Vorsitzende gewählt, bevor über mehrere teils reale, teils fiktive Gesetzesvorlagen debattiert und abgestimmt wurde.

„Wir machen alles wie normale Bundestagsabgeordnete“, so Thielsch. Getagt wurde in den original Sälen, beispielweise im Plenarsaal oder in den Franktionssälen. „Danach sollte man die Gesetzgebungsverfahren richtig kennen“, meint Thielsch.

Insgesamt seien die Tage im Bundestag „sehr interessant“ gewesen, „weil man mal richtig dabei ist“, so Thielsch. „Es macht Spaß“ und man lernt viele junge Leute kennen. „Eine schöne Erfahrung!“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen