Handyfreie Tage

von
22. März 2016, 05:00 Uhr

Dass sein Handy über Nacht den Geist aufgegeben hatte, ärgerte einen jungen Itzehoer in der vergangenen Woche ganz schön. Fotos weg, Kontakte weg, Nachrichten weg. Echt dumm gelaufen. Nachdem er sich inzwischen ein neues Gerät zugelegt hat, trauert er den handyfreien Tagen fast ein bisschen nach: „Ich habe es genossen, einfach nicht erreichbar zu sein und Ruhe zu haben“, sagt er. Dass alles auch seine guten Seiten hat, weiß

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen