zur Navigation springen

Neuer Supermarkt in Itzehoe : Handelskette Action eröffnet Filiale am Hanseatenplatz

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Fast ein Jahr hatte das Gebäude am Hanseatenplatz 3 leer gestanden. Zwischen Mitte und Ende November will nun die Handelskette Action dort eine Filiale eröffnen.

shz.de von
erstellt am 13.Okt.2017 | 03:00 Uhr

Fast ein Jahr stand die Fläche leer, jetzt steht der Nachmieter für die ehemalige Edeka-Filiale am Hanseatenplatz 3 offiziell fest: Die niederländische Handelskette Action eröffnet ihre deutschlandweit 192. Filiale in Itzehoe. „Aktuell rechnen wir mit einer Eröffnung Mitte, Ende November“, sagt Kim Radak aus der Pressestelle von Action auf Nachfrage unserer Zeitung.

In der vergangenen Woche wurden die Räume übergeben, momentan wird die Umbauphase auf den rund 900 Quadratmetern vorbereitet. Außerdem werden noch Mitarbeiter gesucht: Unter anderem sind ein Filialleiter, eine Filialleitungsassistenz sowie Verkäufer und Minijobber auf der Homepage des Unternehmens für den Standort Itzehoe ausgeschrieben. „Wir werden dann mit einem Team von circa 25 Personen unsere Filiale Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr öffnen“, sagt Radak.

„Ich bin heilfroh, dass es geklappt hat“, freut sich Thomas Hoffmann von der Wohnpark Klosterforst Management GmbH, der das Gebäude gehört. Ein halbes Jahr habe die Suche nach einem neuen Mieter gedauert, etwa ebenso lange die anschließenden Vertragsverhandlungen. Da Action nicht nur Lebensmittel verkauft, war unter anderem eine Ausnahme vom Bebauungsplan notwendig, der der Stadtentwicklungsausschuss mittlerweile zugestimmt hat.

1993 eröffnete Action seine erste Filiale im niederländischen Enkhuizen, seit 2009 ist das Unternehmen auch in Deutschland aktiv. Mittlerweile werden nach eigenen Angaben etwa 1000 Filialen in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg und Österreich betrieben.

Zum Sortiment gehören laut Pressemitteilung mehr als 6000 Artikel: „Die Produktgruppen bestehen unter anderem aus Haushalt, Büro und Hobby, Dekoration, Heimwerken, Garten, Körperpflege, Spielzeug und Bekleidung.“

Anfang November 2016 hatte Edeka Frauen das Gebäude am Hanseatenplatz verlassen und war wenige Meter weiter in Richtung Osten in einen Neubau am Langen Peter gezogen. Seitdem hatten die Räume leergestanden. „Für den Hanseatenplatz ist es sehr wichtig, dass da wieder mehr Leben entsteht“, sagt Hoffmann.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen