Hallenfußboden: Müssen Sportvereine für Sanierung zahlen ?

shz.de von
03. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Schulverbandsvorsteher Walter Schulz hat den Ärger über ignorante Freizeitsportler noch immer nicht überwunden. Die Sporthalle Schulzentrum war während der Herbstferien komplett gesperrt worden, weil der Fußboden eine neue Versieglung bekam. Trotz unübersehbarer Hinweisschilder waren Unbekannte aber in der Halle aktiv – und hinterließen so hässliche Spuren. Der Schaden sei zwar nicht so groß, dass eine Neuversiegelung erforderlich wäre. Dennoch will er den Fall nicht auf sich beruhen lassen. Vor der Schulverbandsversammlung regte er Überlegungen an, ob man die Sportvereine künftig an den Kosten für derartige Maßnahmen beteiligen soll. Bislang, so Schulz, müssten die Vereine noch keinen finanziellen Beitrag leisten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen