zur Navigation springen

Freizeitpark : Händler wollen Fischmarkt am Hafen

vom
Aus der Redaktion der Glückstädter Fortuna

Veranstalter Peter Wischmann spricht über Standort Docke

von
erstellt am 10.Aug.2014 | 08:00 Uhr

Seit diesem Jahr findet der Fischmarkt auf der Docke statt. Vorher war der Veranstaltungsort am Binnenhafen. Dies führt zu Diskussionen bei Besuchern und Händlern. Unsere Redakteurin Christine Reimers sprach mit Veranstalter Peter Wischmann.

Es kommen nicht so viele Händler wie erhofft, woran liegt das?

Peter Wischmann: Die Händler sind sich einig, sie wollen am Binnenhafen stehen. Sie wollen die Atmosphäre, die dort herrscht – mit den historischen Häusern als Kulisse und den Schiffen, die im Hafen liegen. Gespräche mit den Händlern haben ergeben: Zum Binnenhafen würden sie kommen.

Sehen Sie den Standort am Hafen auch als den besseren an?

Ja. Allerdings gibt es dort Probleme mit einer Anliegerin wegen der Lautstärke, wurde mir von Seiten der Stadt gesagt. Meine Idee wäre, dort erst um 7 Uhr mit dem Aufbau der Stände zu beginnen. Der Fischmarkt muss wieder positiv ins Gespräch gebracht werden.

Was sagen die Besucher?

Viele Besucher haben mich angesprochen. Auch sie wollen lieber an den Binnenhafen. Die Anbindung an die Stadt ist für sie dann auch besser.

Was halten Sie generell von der Docke als Veranstaltungsort?

Der Ort wäre gut geeignet für Musik-Festivals mit Niveau und volkstümliche Veranstaltungen wie zum Beispiel ein Bauernmarkt. Dort würde sich nicht das Problem des Lärms stellen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert