Gute Ideen

Avatar_shz von
08. Juni 2015, 10:12 Uhr

An guten Ideen, wie man Flüchtlinge über eine sinnvolle Freizeitgestaltung besser in ihre neue Heimat integrieren kann, sollte es in der Wilstermarsch eigentlich nicht mangeln. Eine solch gute Idee hat jetzt Frank Lamberty. Sein Vorschlag: Bei der Wilster Aurallye könnte ein Team von Flüchtlingen teilnehmen. Die besondere Charme dabei: Das dafür benötigte Floss könnten sie zuvor selbst zusammenbauen. Schwimmkörper, so Lamberty, würden im Aurallye-Verein zur Verfügung stehen. Und ein Plätzchen zum Aufbauen würde sich vielleicht auf dem Bauhof finden. Auch benötigtes Material und Werkzeug ließe sich bestimmt organisieren. Am Ende könnte ein für die Neubürger einmalige Gemeinschaftserlebnis stehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen