zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. August 2017 | 07:12 Uhr

Gute Aussichten

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Wenn langersehnte Verkehrsprojekte näher rücken, jubelt erfahrungsgemäß der Teil der Politik, der gerade etwas mit Regierung zu tun hat. Verständlicherweise heftet man sich gute Nachrichten auf die eigene Fahne. So schwärmte jetzt auch die Steinburger Bundestagsabgeordnete Karin Thissen von „guten Aussichten“ für die ganze Region und bezog sich damit auf den neuesten Bundesverkehrswegeplan, in dem bis zum Jahr 2030 im Verlauf der B 431 auch eine Umgehungsstraße von Glückstadt anvisiert wird. Das werde das Industriegebiet Brunsbüttel besser anschließen. Für die Glückstädter mag das eine gute Nachricht sein. Mit ein bisschen Ortskenntnis wird man aber leicht feststellen, dass die Bundesstraße im weiteren Verlauf mitten durch St. Margarethen und durch Brokdorf führt. Für diese Orte ist von einer Umgehungsstraße aber keine Rede. Bei der sehr schleppenden Umsetzung solcher Projekte besteht allerdings keine allzu große Gefahr, dass die Wilstermarsch noch viel mehr als schon jetzt durch Industrieverkehr belastet wird.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2016 | 10:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen