Buch : Gullydeckel füllen ein ganzes Buch

Entdeckt auch in Glückstadt interessante Gullydeckel: Martina Peters.
1 von 3
Entdeckt auch in Glückstadt interessante Gullydeckel: Martina Peters.

Die schönsten Schachtabdeckungen aus aller Welt: Martina Peters aus Glückstadt veröffentlicht sie in ihrem Buch

23-524748_23-66424089_1417434525.JPG von
02. Dezember 2014, 17:00 Uhr

Wenn Martina Peters unterwegs ist, guckt sie immer wieder auf die Straße. Denn die 57-Jährige hat einen Blick für Gullydeckel. Besonders schöne Exemplare fotografiert die Glückstädterin. „Gullydeckel können schön sein“, sagt sie.

„Gully vers Reise - Deckel zur Unterwelt“ heißt das Buch, welches Martina Peters jetzt herausgibt. In diesem veröffentlicht sie Gullydeckel aus aller Welt – von deutschen, skandinavischen über russische, japanische bis hin zu einem aus Kuba. Besonders gestaltete Exemplare gibt es zum Beispiel aus Kassel. Erhältlich ist dieses besondere Buch ab dem 4. Dezember beim Verlag Augustin. Zahlreiche Bilder sind zu sehen, mit Erklärungen und einem Text über die Unterwelt. Denn während ihrer Recherchen machte sich Martina Peters auf den Weg nach Berlin, wo sie an einer Führung durch die Kanalisation teilnahm.

Das ungewöhnliche Projekt begann damit, dass sie in Glückstadt in der Straße „Unter dem Schwibbogen“ am Markt einen besonders schönen Gullydeckel entdeckte. So infiziert, ging sie auf Entdeckungstour. Unter anderem auch bei Radtouren mit Sohn Hanno (28). Auf einer dieser Touren entdeckte sie auch interessante Gullydeckel in Dänemark. Den Fotoapparat hatte sie mittlerweile immer dabei.

„Zuerst dachte ich nur daran, privat Fotos zu machen und diese als Weihnachtsgeschenk für Freunde zu verwenden.“ Die Idee mit dem Buch kam erst später. Einher ging, dass sie „alle möglichen Leute verdonnerte, Gullydeckel zu fotografieren“.

Zeitgleich recherchierte die Glückstädterin im Internet und war verblüfft, dass sie nicht die Einzige mit diesem Hobby ist. Martina Peters nahm Kontakt auf und erhielt zum Beispiel Fotos von Stefan Böhm, der in Japan schöne Exemplare fotografiert hatte.

Die Arbeit an dem Buch hat Martina Peters viel Spaß gemacht. Auch weil sie durch die Recherche im Internet mit anderen Interessierten dann per Telefon ins Gespräch kam. Martina Peters arbeitet als Mediengestalterin bei der Druckerei J.J. Augustin. „Als Erstes hatte ich das Layout im Kopf“, erklärt sie. „Daran ist zu sehen, welchen Beruf ich habe.“ Die Idee nahm immer mehr Raum im Privatleben ein. „Ich habe zum Beispiel lange über den Titel nachgedacht.“ Den ursprünglichen Titel „Gullydeckel“, verwarf sie, weil er ihr zu langweilig erschien. Andererseits musste die Autorin darauf achten, dass es die neue Überschrift noch nicht gab. Nachts ist sie aufgewacht, weil ihr Formulierungen für die Texte einfielen. „Manchmal hatte ich schöne Sätze, die dann aber nirgendwo hineinpassten.“ Sie habe bei dem Projekt viel gelernt, auch dass sie sich auf Interviews besser vorbereiten muss.

Mittlerweile findet es die 57-Jährige nicht mehr abwegig ein zweites Buch herauszubringen - das Thema steht aber noch nicht fest. Gespräche führte sie auch mit Dieter Pahl, der bei der Stadtentwässerung Glückstadt für die Kanalisation zuständig ist. „Er zuckte immer zusammen, wenn ich Gullydeckel sagte“, sagt Martina Peters und schmunzelt. Denn im Fachjargon gibt es diesen Begriff nicht mehr. Richtig heißt es heute: Schachtabdeckung. „Ich finde den Begriff Gully schöner.“

Interessant findet sie auch heute noch die Gespräche mit Freunden und Bekannten zum Thema. Während die einen sagten: „Das ist ja witzig“ sagten andere: „Warum das denn?“ Martina Peters findet Letzteres fantasielos. „Jedes Thema kann interessant sein.“

Ihre Mutter Brigitte Voigt hatte die Idee, eine kleine Ratte unten auf den Seiten mitlaufen zu lassen. „So ist das Buch auch ein Daumenkino“, sagt Martina Peters. Und, wie kann es anders sein: Das Titelbild ist natürlich ein Gullydeckel.

>Das Buch kostet 12,95 und ist in kleiner Auflage von 100 Exemplaren ab dem 4. Dezember bei der Druckerei J.J.Augustin erhältlich.

ISBN 978-3-87030-910-7

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen