zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

15. Dezember 2017 | 13:39 Uhr

Verkauft : Grundschule wird Versandhandel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Online-Händler 1-Net-Versand.de kauft die Dörfergemeinschaftsschule in Breitenberg. Sporthalle und Sportplatz bleiben aber beim Schulverband.

Packen statt Pauken – das Gebäude der ehemaligen Dörfergemeinschaftsschule ist verkauft. Künftig wird der Online-Händler 1-Net-Versand.de von dort aus seine Bestellware auf den Weg bringen. Inhaber Andreas Matthes und Michael Runzer sind zuversichtlich, den neuen Standort Ende September eröffnen zu können. Weiterhin beim Schulverband verbleiben die Sporthalle und der Sportplatz.

Verbandsvorsteher Peter Pfahl und seine Vorstandskollegen Kurt Dammann und Fritz Körner stellen sich gemeinsam mit Matthes und Runzer genau an der Stelle im Foyer auf, wo demnächst eine Wand den Besitz teilt. Noch vor einem Jahr füllte der fröhliche Lärm von Grundschülern aus den sechs Moordörfern das Gebäude. Aber schon damals stand die Schule kurz vor dem Aus: Zu geringe Schülerzahlen machten eine Schließung unumgänglich. Trotz Widerstands mussten Eltern, Einwohner und Schulverband sich geschlagen geben. Ende des Schuljahres 2012/2013 wurde der Unterricht in der Außenstelle der Grundschule am Störtal eingestellt.

Gespenstische Stille herrschte in dem Gebäude, das 45 Jahre lang als sozialer Mittelpunkt der sechs Moordörfer galt. Wo der Dorfnachwuchs seine Schullaufbahn startete, zahlreiche Kindergenerationen Vogelschießen feierten und Ehemalige gern vorbeischauten. Leben ins Haus brachte auch eine vom Schulverband anschließend initiierte Ideenbörse zur Nachnutzung des Gebäudes nicht. Geladene Fachleute stellten fest, dass Vorschläge wie Gesundheitshaus, Dorfladen oder Jugendherberge kaum zu realisieren wären. „Es sollte ja auch im finanziellen Rahmen für die Gemeinden bleiben“, erklärt Verbandschef Pfahl. Blieb die Option einer gewerblichen Nutzung mit Vermietung oder Verkauf. Letzteres ist jetzt notariell besiegelt worden. Das gesamte Ensemble mit Schulgebäude, Pausenhof und angeschlossenem Wohnhaus geht an den
1-Net-Versand.

„Wir waren auf der Suche nach einer passenden Immobilie und haben sie hier gefunden“, erklärt Runzer. Gegründet hat den Onlineversand im Camping- und Outdoorbereich vor sechs Jahren Andreas Matthes. Vor zweieinhalb Jahren stieg Runzer mit ein. Bislang war die Betriebsstätte in Lentföhrden im Kreis Segeberg angesiedelt – mit wachsender Platznot. Froh sind die Unternehmer daher, in Breitenberg nun eine Unterkunft mit ausreichend Raum gefunden zu haben.

Der Umzug mitsamt den 13 Mitarbeitern soll gleich nach der Fertigstellung kleinerer Umbauten erfolgen. Ein Plus für die Gemeinden: Da das Geschäft des Freizeitausrüsters brummt, sind die
1-Net-Geschäftsführer guter Dinge, weitere Arbeitsplätze in der Region schaffen zu können.

Kurt Dammann, 1. stellvertretender Verbandsvorsteher, unterstreicht: Verkauft worden sei auch, damit Sporthalle und -platz für die Gemeinden erhalten bleiben. „Dass beides weiterhin für den TSV-Breitenberg bestehen bleiben sollte, war von vornherein klar“, bestätigt Pfahl. Da der Sportverein die Anlagen aus eigener Kraft nicht betreiben kann, beschlossen die Verbandsgemeinden Auufer, Moordiek, Kronsmoor, Wittenbergen, Westermoor und Breitenberg, sie fortan unter kommunale Trägerschaft zu stellen. Für künftige Aufgaben soll der nun überflüssige Schulverband in einen Sportverband umgegründet werden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen