Medienprojekt : Grundschüler machen Zeitung

Im Rundschauhaus: Johann und Lina (vorne) und ( hi. v. li.) Leni, Sara, Jayke, Kaya, Melissa, Hannes, Enno, Bastian, Ole, und Leonie mit Lehrer Jan Niemann bauen Zeitungsseiten. Nicht im Bild: Marleen.
Foto:
Im Rundschauhaus: Johann und Lina (vorne) und ( hi. v. li.) Leni, Sara, Jayke, Kaya, Melissa, Hannes, Enno, Bastian, Ole, und Leonie mit Lehrer Jan Niemann bauen Zeitungsseiten. Nicht im Bild: Marleen.

Jungreporter üben sich mit Unterstützung der Norddeutschen Rundschau im Lokaljounalismus

shz.de von
18. Juli 2015, 16:00 Uhr

Hohenaspe | Das Aufnahmegerät einschalten, Fragen stellen und dann auch noch ein gutes Foto hinbekommen: Um eine Zeitung zu machen, braucht es Können und vor allem gute Geschichten. Diese Erfahrung haben gerade dreizehn Grundschüler der 3. und 4. Klasse aus Hohenaspe gemacht. Sie haben sich – unterstützt von der Norddeutschen Rundschau – ein Schuljahr lang damit beschäftigt, wie man Interviewpartner findet, ein Interview führt und welche Tricks es beim Foto grafieren gibt. Drei Zeitungsseiten sind so am Ende entstanden.

Hohenasper Schulschau 2015.pdf  

Für ihre Geschichten brauchten die Schüler nicht weit zu fahren, sie fanden sie direkt vor der Tür: Bagger kommen, ein Teil vom Schulhof wird abgesperrt, was ist da los? Die Grundschüler luden kurzerhand Bürgermeister Hans-Georg Wendrich zu einer Ortsbegehung ein. Die Schüler hatten Fragen dabei und eine Fotoidee. Auf ihrem Aufmacherbild setzt der Bürgermeister den ersten Hammerschlag am Gasthaus Perlini, das an den Schulhof grenzt und im Frühjahr abgerissen wurde. An seiner Stelle soll ein neues Bürgerhaus aufgebaut werden.

Schon zuvor hatten sie ihren ersten Interview-Termin mit Theaterpädagogin Britta Schramm aus Itzehoe gemeistert. „Das war unser allererstes Interview und wir waren richtig aufgeregt! Marleen und Leonie haben die Fragen gestellt. Sara und Kaya hatten Block und Stift dabei und haben alles aufgeschrieben. Melissa und Ole waren für die Fotos zuständig“, schreiben Johanna und Kaya in der Hohenasper Schulschau, so heißt die Grundschulschülerzeitung, die in die diesem Jahr schon in die zweite Runde geht. Knapp 100 Exemplare der Zeitung haben die Schüler auf ihrem Schulfest verkauft.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen